Pumptrack Reutte  Kontakt

News: der Pumptrack wurde ausgeschrieben!

Update 03.06.2024: Bei der Opening-Feier zur "Trailarea Urisse" hatten wir Bürgermeister Günter Salchner um ein paar Worte zum Stand des Pumptrack-Projektes gebeten und er war so freundlich und hat sogar umfangreiche Infos mitgeteilt:

  • Der Pumptrack wurde 12/2021 einstimmig als Grundsatzbeschluss im Gemeinderat beschlossen.

  • Im Herbst 2023 hat die Gemeinde die Förderzusage über 50% seitens LEADER+ erhalten.

  • Im Februar 2024 wurde das Projekt endlich in das Gemeindebudget für 2024 übernommen.

  • Und jetzt hat die Gemeinde das Projekt bzw. den Platz dafür geplant und das Projekt öffentlich ausschrieben!

  • Zusätzlich hat Martin "Martl" Nigg, Projektinitiator und Obmann von MTBausserfern, die Zusage von Bürgermeister Günter Salchner erhalten, im Vergabeausschuss des Projekts dabei zu sein und es dann gemeinsam mit der Marktgemeinde umsetzen.

Besser geht es nicht!!!


Update: Unsere Mission ist (so gut wie) erfolgreich!!!

Updates 08.11.2021 und 16.12.2021: Nachdem ich unser Projekt dem Planungsverband Reutte und Umgebung präsentieren durfte, hat es den Bürgermeistern der Umlandgemeinden offensichtlich zugesagt und die Marktgemeinde Reutte hat den "Lead" für das Projekt erhalten!
Das war zumindest schon mal ein erster Teilerfolg für das gemeinsame Projekt zumal noch die wichtige Entscheidung der Marktgemeinde Reutte selber ausstand.

Auf Grund des Corona-Lockdowns wurde meine Präsentation des Projektes samt Machbarkeitsvorschlag auf die letzten Sitzung im Dezember verschoben.

Mit Spannung trat ich vor den Gemeinderat als auch einigen Besuchern im Saal und berichtete allen vom Ablauf des Projektes und schilderte einen möglichen Machbarkeitsvorschlag. Offensichtlich war meine Präsentation aber so klar weshalb es keiner Fragen mehr bedarf. Und nach ein paar lobenden Worte zum Projekt wurde es einstimmig vom Gemeinderat mittels Grundsatzbeschluss abgesegnet!!!

Wir werden den fixen Asphalt-PT allerdings 2022 noch nicht bekommen, denn das kommende Jahr wird genutzt um das Projekt sauber und vollständig mit mir durch zu planen (Standortfrage, Ausführung, Finanzierung, etc.). Denn da es ab 2023 einen "vollen Fördertopf" bei Leader+ gibt, wird nach erfolgter Ausarbeitung des Projektes anschließend sofort um diese Förderung angesucht. Und falls dann alles glatt geht, wird der Pumptrack somit im Frühjahr 2023 gebaut!!! Und deswegen "so gut wie" in der Überschrift...

Somit bitte ich euch das Projekt auf unserer Webseite und via Social-Media weiterhin zu verfolgen. Ich bleibe am Ball und berichte wieder sobald die Planung 2022 beginnt...

Ehrlich gesagt habe ich auch für 2022 mit Hilfe unserer Dirt-Jungs wieder etwas vor - lasst euch überraschen und "stay tuned"...

Wir wünsch euch allen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Update: Wir haben unser  Ansuchen gestellt uns dürfen am 8. plus 25.11.2021 präsentieren...

Update 22.10.2021: Wir haben sowohl vom Planungsverband als auch der Marktgemeinde Reutte telefonisch eine Einladung für die nächsten Sitzungen erhalten um das Projekt präsentieren zu dürfen - haltet uns die Daumen! Das Projekt wurde nicht in einen der Ausschüsse "geschoben", sondern darf direkt dem gesamten Gemeinderat bei der nächsten Gemeinderatssitzung präsentiert werden - dem Hörensagen nach ein gutes Zeichen...

Update 11.10.2021: Wir haben unser 8-seitiges Projektansuchen sowohl an die Marktgemeinde Reutte als auch den Planungsverband Reutte & Umgebung abgebeben und hoffen nun dass wir von beiden eine Einladung zur Anhörung bekommen...

Das Projektansuchen beinhaltet bereits alle Informationen für die Gemeinden um das Projekt in die Budgets für das Jahr 2022 mit aufzunehmen und sofort mit der Planung beginnen zu können...

Hier sieht man einen ersten Rohentwurf der Firmen Alliance Pumptracks als auch PZ Pumptracks die beide so freundlichen waren, uns eine schnelle Planung samt Kostenschätzung zur Verfügung zu stellen, sodass wir eine Gesprächsbasis für das Ansuchen bekommen. Der rote Bereich im Bild würde einen ~1.200qm verbaute Fläche bedeuten, wobei ~500qm Asphaltfläche zum Befahren wären. Und in dem blauen Bereich wäre zusätzlich ein kleinerer, ~36lfm langer Rundkurs oder ~44lfm langer Speedring-Rundkurs für Anfänger vorgesehen - natürlich ebenso eingebaut um keine Abstürzhöhen zu haben.

Aber all das ist nichts fixes, sondern dient als Gesprächsbasis für das Projekt - auch der Standortvorschlag!


Update 30.09.2021: Tja, das war er, unser temporärer Pumptrack, aber wie geht es weiter...

Wir werden jetzt alles zusammenschreiben was in den letzten Wochen so abgelaufen ist, was die Kids und Jugendlichen von sich gaben, was uns die Eltern alles erzählt haben, wie die Leute als auch die Schulen darüber denken, wie unser erster Wettbewerb "Sucks Pump the Track" abgelaufen ist, wir überlegen uns mögliche Standorte, loten Möglichkeiten aus und gehen mit diesem Antrag samt Bericht dann zur Marktgemeinde Reutte als auch zum Planungsverband "Reutte und Umgebung", der alle Umlandgemeinden beinhaltet. Viele von euch stammten nicht aus Reutte, waren aber trotzdem immer wieder am Pumptrack. Somit könnten sich diese Gemeinden auch am Projekt beteiligen und zeigen, dass sie auch für die Jugend und den Sport zusammenarbeiten können...

Das Ziel wäre somit, dass entweder Reutte das im Alleingang stemmt, oder aber eben sich die Umlandgemeinden daran beteiligen.

Im Übrigen hat unsere Online-Petition in der Zwischenzeit die 700er-Marke übersprungen - vielen Dank dafür!!!

Temporärer, modularer Pumptrack (als Testlauf) wurde aufgestellt

Von 31.08. bis 29.09.2021 beim Funpark Reutte

In diesem Zeitraum hattet Ihr die Chance es auf einem WorldCup-zugelassenen, ca. 65 lfm langen Pumptrack-Rundkurs richtig "krachen" zu lassen und einfach nur Spaß zu haben.

Das Gute daran: er war bereits am Beginn der letzten beiden Ferienwochen aufgebaut und blieb auch noch in den ersten beiden Schulwochen zur freien Verwendung (Helmpflicht, auf eigene Verantwortung!) stehen. Aber nicht nur als Privater konnte man den Pumptrack benutzen, die Mittel- und Sportmittelschule Königsweg als auch das Bundesrealgymnasium Reutte, wie auch der Sportclub Breitenwang Zweigverein Skilauf nutzen ihn.

Aber das Wichtigste war: fahrt so viel und so oft wie ihr könnt!

Unser Ziel ist ein fix installierter, dirt-lastiger Pumptrack. Zeigt den Verantwortlichen, dass unsere Region unbedingt eine solche Attraktion braucht. Je mehr ihr diesen temporären Pumptrack im September in Beschlag nehmt, um so besser werden die Entscheidungsträger erkennen, wie sinnvoll diese Investition für alle doch wäre.

Sucks "Pump The Track"

Ihr hattet die Herausforderung angenommen!

(Bildrecht: s'Fotostudio by Dominik Somweber)

Unsere Partner & Sponsoren

Ohne Partner und Sponsoren wären so etwas natürlich nicht möglich. Wir bedanken uns herzlich für die sofortigen und großzügigen Zusagen aller Partner und Sponsoren zum Projekt "Temporärer, modularer Pumptrack"!

Natürlich möchten wir uns auch bei der Marktgemeinde Reutte, allen voran Bürgermeister Günter Salchner und Vizebürgermeister Klaus Schimana bedanken, die uns bei beiden Projekten sehr unterstützen, als Veranstalter auftreten und die Haftung übernehmen, als auch dem SV Reutte, der die finanzielle Abwicklung des Ganzen für uns übernimmt - ein "herzliches Vergelt’s Gott" allen!

Sparkasse ReutteintraService.at | managed servicesSuxx ClothingWeisshaus Shop
---
---
---